Überführung einer Segelyacht aus Dänemark

Sehr geehrte Damen und Herren,
im Winter haben wir eine Segelyacht bei einer Werft in Dänemark gekauft; diese würden wir nun gern überführen aus dem dänischen Werfthafen nach Deutschland (Schleswig-Holstein Ostseeküste). Ein Kaufvertrag ist selbstverständlich vorhanden.
Ist dies aktuell möglich? Fällt das unter den “wichtigen Grund” der Warenausfuhr aus Dänemark?
Mit freundlichen Grüßen,


Wer ein Schiff in Dänemark gekauft hat und dieses nun aus Dänemark ausführen möchte, der hat einen anerkennungswürdigen Grund für die Einreise nach Dänemark. Dies bestätigte uns heute telefonisch ein Mitarbeiter der dänischen Polizei an der Hotline für Fragen zur Einreise nach Dänemark zur Corona-Zeit.

Bei der Einreise sind die Grenzübergänge Kruså, Frøslev und Sæd zu verwenden. Oder Sie reisen mit der Bahn ein. Außerdem sollten Sie einen Kaufvertrag im Original mitführen.

Es sind die in deutschland getenden Kontaktbeschränkungen einzuhalten. Sie sollten also mit Personen desselben Haushalts reisen.

Nach der Einreise müssen Sie sich auf direktem Weg zu Ihrem Schiff begeben, mit diesem noch am Tag der Einreise den Hafen wieder verlassen. Sollten Sie das Schiff auf dem Seeweg nach Deutschland bringen, so und auf dem schnellst möglichen Wege die dänischen Gewässer wieder verlassen.